29.11.2014 Aachen und Köln

Die Reservistenkameradschaft TSH/FSHT Aachen e.V. feierte den Jahresabschluss. Es war für Sandra etwas besonderes, dort auftreten zu dürfen. Der Empfang war schon speziell, denn alle Reservisten waren in Gala oder in Uniform gekleidet.

Bild: Franziska Knips

Bild: Franziska Knips

Sandra bot ein gemischtes Programm von deutsche und englische Lieder.  Weil sie aber wusste, das auch einige italiener als Gast da waren, sagte sie das Lied “Strani Amori” von Laura Pausini auf italienisch an. Ein Stehapplaus vom “italienischen Tisch” am Ende folgte.

Bild: Franziska Knips

Bild: Franziska Knips

Sandra sang nicht nur in verschiedene Sprachen, sondern sie wechselte die Musikstyle auch ab: Balladen zum zuhören, ein bisschen Schlager, aber auch Weihnachtsmusik hatte Sandra mit dabei, entweder Cover oder eigen Songs. Das Publikum hatte gerade bevor Sandra’s Auftritt gegessen, hörte aber sehr aufmerksam zu.

Bild: Franziska Knips

Nach diesen Auftritt ging es noch weiter nach Köln, wo einen Auftritt ganz anderer Art wartete……. Im Oranieneck wurde die Sparkasse ausbezahlt, also auch dort Grund zu feiern.

Schon bei Ankunft war klar das hier eine Bombenstimmung war! Es waren eigentlich nur ein Paar Songs geplant, aber es war schon schnell klar, das Sandra nicht mehr so einfach aus Köln weg kommen würde.  Nach 2 Zugaben würde durch die Wirtin noch um mehr Zugaben gefragt, dafür kam Sandra nach eine kleine Pause wieder kurz zurück. Auf die Wunsch der Wirtin sang Sandra etwas “lustiges” und etwas “was Gänsehaut besorgt”, also sie beëndete der Auftritt mit “Hallelujah”.

Bild: Franziska Knips

Bild: Franziska Knips

Leider war es im Oranieneck in Köln ziemlich dunkel. Deswegen können wir nur Bilder zeigen von Sandra’s Auftritt in Aachen. Sandra möchte gerne die Reservistenkameradschaft TSH / FSHT Aachen e.V. und die Wirtin des Oranienecks in Köln bedanken für die Gästlichkeit. Ein weiteres Dankeschön ist noch da für Anja, die in Köln die Technik wieder super gemacht hat. Und am Schluß bedankt Sandra sich gerne noch mal bei Franziska Knips, die an diesen Abend ihr begleitet hat und auch einige Bilder gemacht hat.

Een reactie plaatsen

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *